Paraguay Sprache

Paraguay: Sprache

Guarani ist eine Sprache in Paraguay, die aber auch im nordöstlichen Argentinien, in Teilen Boliviens und auch im südwestlichen Brasilien gesprochen wird. Die Anzahl der Guarani-Sprecher auf der Welt beläuft sich auf 4-5 Millionen. Wenn man die Leute einbezieht, die auch nur über minimale Kenntnisse verfügen, kann man 7 Millionen ohne Probleme erreichen. Viele Jahre lang war die Paraguay-Sprache Spanisch. Guarani verband man mit einem wichtigen kulturellen Merkmal, aber die Verwendung wurde nur auf die Literatur bezogen. Im Jahr 1992 wurde Guarani verfassungsrechtlich zur zweiten Landessprache neben Spanisch erhoben. Heutzutage wird Guarani auch im Bildungswesen als Amtssprache verwendet.

 

Paraguay - ein zweisprachiges Land

Paraguay ist offiziell ein zweisprachiges Land, es gibt aber fast niemanden, der eine der beiden Sprachen Paraguays korrekt in Reinform sprechen kann. Höher gebildete Leute von der eurozentrischen Schicht sprechen ein sogenanntes rioplatensisches Spanisch mit wenigen Guarani-Phrasen. Die weniger gebildeten Leute der bäuerlichen Schicht sprechen ein Guarani mit spanischen Phrasen. Da die Landessprache in Paraguay lange Zeit Spanisch war, findet auch die Schulbildung auf Spanisch statt. Guarani wird aber als weiteres Fach unterrichtet. 1992 gab es eine Volkszählung, das Resultat ergab, dass 1,6 Millionen Menschen Guarani sprechen, 260.000 Menschen Spanisch und 2 Millionen Menschen beides. Viele bezeichnen sich jedoch als zweisprachig, obwohl sie nur eine Sprache richtig können.

 

Sie möchten die Daueraufenthaltsgenehmigung in Paraguay beantragen?

20 weitere Sprachen, die in Paraguay gesprochen werden

Gerade im Guarani werden die Nomen und Verben nicht so scharf unterschieden wie in der deutschen Sprache. Im Guarani werden viele Affixe verwendet und es gibt in dieser Sprache keine Genera. Paraguay ist das einzige zweisprachige Land in Lateinamerika. Des Weiteren werden in Paraguay auch noch 20 andere Sprachen gesprochen, aber halt nicht so vervielfältigt und flüssig. Natürlich gibt es auch Unterschiede im Dialekt, abhängig von der Gesellschaftsschicht und der geografischen Lage. Gerade der Dialekt in den Grenzregionen zu Uruguay und Argentinien ist dem Rioplatense-Dialekt sehr nahe. Die Sprache in Paraguay ist in manchen Gebieten auch Deutsch, gerade in solchen Gebieten, wo es Apotheken und Krankenhäuser gibt. Circa 5-7% der Bevölkerung in Paraguay kommt aus Deutschland, manche Einwohner können auch Portugiesisch sprechen.

 

Nur wenige Paraguayer sprechen Englisch

Viele Einwanderer und Touristen tun sich mit der Paraguay-Sprache schwer. An einigen Schulen wird zwar Englisch unterrichtet, aber das meist nur an weiterführenden Schulen. Da viele Kinder die Schule vorzeitig abbrechen, da sie einen Beitrag zu den Lebenshaltungskosten leisten müssen, können nur sehr wenige Leute in Paraguay Englisch. An Privatschulen wird aber viel Deutsch unterrichtet.

In Paraguay wird man als Deutscher freundlich aufgenommen, viele Deutsche haben sich in Paraguay angesiedelt, um den Weltkriegen zu entkommen, das Klima dort ist herausragend und die Lebenshaltungskosten sind nicht sehr hoch. Auch deshalb wandern immer mehr deutsche Rentner nach Paraguay aus, da sie von der Rente in Deutschland nicht leben können, in Paraguay aber von dem Geld ein Haus mieten können. Guarani ist zusammen mit Quechua die wichtigste indianische Sprache Lateinamerikas, dies bedeutet aber nicht, dass die Meisten aus Paraguay Indios sind, sondern hat geschichtliche Hintergründe.

Sie möchten das Visum in Paraguay beantragen?

Informationen zu aktuellen Preisen, sowie sonstige Fragen beantworten wir gerne und schnell!

3 + 2 =